Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH Mahler AGS GmbH

Wasserstoffgewinnung durch Druckwechseladsorption (DWA / PSA-Anlage) - HYDROSWING

Die DWA-Anlagen von Mahler AGS dienen der Gewinnung von reinem Wasserstoff aus verschiedenen wasserstoffreichen Gasen. Die Kapazitäten reichen von 100 bis 50.000 Nm³/h Wasserstoff bei Reinheiten bis zu 99,9999 vol.-%.

Hydroform-CHydroform-MHydroswing

HYDROSWING Wasserstoff-DWA / PSA-Anlagen wurden entwickelt für die Gewinnung und Abtrennung von Wasserstoff aus verschiedenen wasserstoffreichen Gasen, wie z.B. Synthesegas aus einer Dampfreformierung von Erdgas, LPG oder Naphtha bzw. Methanol oder aus diversen Abgasen.
Hierbei wird das Prinzip der Druckwechseladsorption (DWA / PSA-Technologie) angewandt, wobei zur Erzielung optimaler Ausbeuten Anlagen mit unterschiedlicher Anzahl an Adsorbern zur Verfügung stehen.

Abhängig von den Kundenvorgaben und dem Wasserstoffbedarf werden die Wasserstoff-DWA-Anlagen individuell ausgelegt. Dabei wird eine Betriebsart mit 4, 5 oder 6 Adsorbern ausgewählt und die geeignete Fahrweise bestimmt. Bei optimaler Ausbeute können so Produktqualitäten bis zu 99,9999 vol.-% Reinheit erreicht werden.

Die DWA-Technologie nutzt das Prinzip, die im Rohgas enthaltenen Verunreinigungen an individuell ausgewählte Absorbentien physikalisch zu binden.
Da die Bindungskräfte bzw, die Beladungen für die Verunreinigungen von Druck und Temperatur abhängig sind, wird die Druckwechseladsorptionsanlage abwechseld bei Adsorption und Desorption betrieben, d.h. bei erhöhtem Druck zur Wasserstoffreinigung und bei abgesenktem Druck zur Regeneration.

Eine detaillierte Prozessbeschreibung und ein vereinfachtes Fließbild finden Sie HIER.

Zur Reinigung des Wasserstoffes wird in den Wasserstoff-Anlagen der Prozess der Druck-Wechsel-Adsorption (DWA) angewandt. Der Wasserstoff -Wirkungsgrad einer 4-Bett Anlage liegt bei ca. 80 %.

Besondere Merkmale der DWA-Anlagen - HYDROSWING

  • Hohe Ausbeuten und geringe Investitionskosten
  • Auslegung und Design für lange Lebensdauer
  • Hohe Verfügbarkeit durch besondere Steuerungstechnik und die Möglichkeit zur Rückschaltung auf eine verringerte Anzahl an Adsorbern
  • Hohe Zuverlässigkeit durch den Einsatz von speziellen DWA-Ventilen, DWA-Klappen und Instrumenten
  • Hohe Qualität und hoher Sicherheitsstandard
  • Vollautomatischer Betrieb und Anlagenfernüberwachung
  • Vorfertigung des Ventilskids
  • Servicefreundlichkeit und leichte Zugänglichkeit

Anlagendaten

Einsatzgas:
wasserstoffreiches Gas, Synthesegas
Anlagenkapazität:
100 to 20.000 Nm³/h
Druck des Einsatzgases:
6 – 40 bar
Wasserstoffreinheit:
bis zu 99,9999 vol.-%

Zusätzlicher/Optionaler Lieferumfang für die Wasserstoffreinigungsanlagen:

Auf Kundenwunsch liefert Mahler AGS individuell ausgearbeitete Anlagenkonzepte hinsichtlich der Kapazitätsregelung, Anpassung der Fahrweise an variierenden Betriebsbedingungen, kontinuierlich Überwachung der Produktreinheit, usw.

Speziell für die Länder Russland, Belarus und Kasachstan können wir unsere Anlagen mit allen, für den Import in die Zollunion sowie die Inbetriebnahme vor Ort nötigen, TR Zertifikaten bzw. Deklarationen anbieten. Unsere HYDROSWING Anlagen sind mit einer Serien-Deklaration gemäß TR ZU 010/2011 (MRL), TR ZU 004/2011 (NRL) und TR ZU 020/2011 (EMV) ausgestattet, welche bis Anfang 2020 gültig ist. Zertifikate oder Deklaration für alle Druckbehälter gemäß der TR ZU 032/2013 sowie ein TR ZU 012/2011 Zertifikat für das gesamte Equipment innerhalb explosionsgefährdeter Bereiche gehören ebenso zu unserem Lieferumfang.

Wasserstoff-DWA / PSA-Anlage HYDROSWING
Wasserstoff-DWA / PSA-Anlage HYDROSWING
DWA / PSA-Anlage
DWA / PSA-Anlage
Ventilskid PSA-Anlage
Ventilskid PSA-Anlage
Druck-Wechsel-Adsorption 6000 Nm³/h
Druck-Wechsel-Adsorption 6000 Nm³/h